3 Fragen an Henning Weiß, Stadtwerke Mühlhausen "Unsere Solarthermieanlage amortisiert sich in etwa 10 Jahren"

Gas & Wärme Add-on30.03.2022 09:00
Merklistedrucken
1.152 Solarmodule sind südöstlich am Stadtrand installiert. (Quelle: Stadtwerke Mühlhausen GmbH)
1.152 Solarmodule sind südöstlich am Stadtrand installiert. (Quelle: Stadtwerke Mühlhausen GmbH)

Mühlhausen (energate) - Die Stadtwerke Mühlhausen (Thüringen) brachten bundesweit als einziges Unternehmen 2021 eine Solarthermieanlage ans Netz, während viele andere auf die lukrative Bundesförderung effiziente Wärmenetze gewartet haben. energate fragte bei Geschäftsführer Henning Weiß nach, warum er gegen den Trend schwimmt. energate: Herr Weiß, ist für Sie die Solarwärme schon jetzt wirtschaftlich im Vergleich zur fossilen Wärme? Weiß: Dem Bau unseres Solarthermieparks "Sonnenfeld am Schadeberg" ging die wirtschaftliche Prüfung und Vertretbarkeit voraus. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen