"Sunshine-Shipping" Eon und FFI schließen Großdeal für Wasserstoff aus Australien

Unternehmen29.03.2022 16:05vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Den Wasserstoff will FFI in Australien mit Photovoltaik und Windkraft erzeugen. (Foto: Susi Partners)
Den Wasserstoff will FFI in Australien mit Photovoltaik und Windkraft erzeugen. (Foto: Susi Partners)

Essen (energate) - Der Energiekonzern Eon plant den Vertrieb von grünem Wasserstoff im großen Stil bereits in den kommenden Jahren. Mit dem australischen Unternehmen Fortescue Future Industries (FFI) hat Eon eine Absichtserklärung unterzeichnet, die Eon bereits 2024 etwa 200.000 Tonnen an grünem Wasserstoff aus Australien zusichert. Bis 2030 soll diese Menge, die in Form von Ammoniak kommt, auf fünf Mio. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen