Interview mit Elfried Dieling, EWE Netz "Wenn wir nicht auf Digitales setzen, würden wir ineffizient werden"

Strom Add-on30.03.2022 11:26
Merklistedrucken
Wir haben die Herausforderung, deutlich mehr Einspeisung als Ausspeisung zu managen, erklärt Elfried Dieling von der EWE Netz. (Foto: EWE Netz)
Wir haben die Herausforderung, deutlich mehr Einspeisung als Ausspeisung zu managen, erklärt Elfried Dieling von der EWE Netz. (Foto: EWE Netz)

Oldenburg (energate) - Um die Integration der erneuerbaren Energien in das Stromnetz zu bewältigen, digitalisieren Verteilnetzbetreiber ihre Infrastruktur. Bei der EWE Netz sollen künftig zum Beispiel die Hälfte aller Ortsnetztrafos in Echtzeit regelbar sein. Welche Gestalt die Netzdigitalisierung noch einnimmt, was das bringt und welche Risiken entstehen, erklärte Elfried Dieling, Leiter Assetmanagement Energie, im Gespräch mit energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht