Interview Nina Scheer, SPD "Der Staat muss Produktions- und Ausbaufähigkeit bei den Erneuerbaren garantieren"

Politik07.04.2022 10:27vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Nina Scheer möchte als energiepolitische Sprecherin der SPD Energiewende-Hemmnisse wie das Ausschreibungssystem überwinden. (Foto: Kai Treffan)
Nina Scheer möchte als energiepolitische Sprecherin der SPD Energiewende-Hemmnisse wie das Ausschreibungssystem überwinden. (Foto: Kai Treffan)

Berlin (energate) - Osterpaket, Entlastungspaket, Energieembargo, Notfallpläne - die energiepolitische Welt dreht sich derzeit schnell. energate sprach mit Nina Scheer, Klimaschutz- und energiepolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, über die aktuellen Herausforderungen der Politik. energate: Frau Scheer, wie lange bekommen wir noch Gas aus Russland? Scheer: Wenn man sich den hiesigen Anteil von russischem Gas von 55 Prozent im Jahresmittel 2021 und aktuell noch 40 Prozent vergegenwärtigt, dann weiß man, dass die Diversifizierung noch Zeit beansprucht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht