Energiepreise Energieagentur: Entlastungen beim Strompreis wirken

Österreich Add-on07.04.2022 17:25vonPeter Martens
Merklistedrucken
Bei den Stromkosten schneiden Haushalte mit neuen und "Floater"-Verträgen am schlechtesten ab. (Quelle: AdobeStock/Ghazii)
Bei den Stromkosten schneiden Haushalte mit neuen und "Floater"-Verträgen am schlechtesten ab. (Quelle: AdobeStock/Ghazii)

Wien (energate) - Die Energiepreise für Haushalte waren im heurigen Winter um 27 Prozent höher als vor einem Jahr, so der jüngste Energiepreisindex der Österreichischen Energieagentur. Die von der Bundesregierung aus ÖVP und Grünen beschlossenen Entlastungen wirken demnach vor allem bei Bestandsverträgen signifikant, während Neukunden und solche mit "Floater"-Verträgen viel Geld drauflegen müssen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen