Treuhandschaft Bundesnetzagentur ergänzt Führungsriege bei Gazprom Germania

Unternehmen08.04.2022 17:31vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Die Geschäftsführung in Berlin kann Entscheidungen jetzt nicht mehr allein treffen. (Foto: Gazprom Germania GmbH)
Die Geschäftsführung in Berlin kann Entscheidungen jetzt nicht mehr allein treffen. (Foto: Gazprom Germania GmbH)

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur verstärkt ihre Kontrolle über die deutsche Gazprom-Tochter mit der Bestellung eines Generalbevollmächtigen. Die Geschäftsführung tauscht sie vorerst nicht aus, stellt ihr aber Egbert Laege als "ausgewiesenen Fachmann der Energiewirtschaft" zur Seite. Laege werde die Geschäftsführung der Gazprom Germania "bei der weiteren Stabilisierung des Unternehmens und ihrer Tochtergesellschaften unterstützen", teilte die Regulierungsbehörde in Bonn mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht