Bilanz 2021 Enervie steigert Gewinn und Umsatz

Unternehmen11.04.2022 12:08vonDennis Fischer
Merklistedrucken
Die Enervie-Gruppe hat keine direkten Gasbezugsverträge mit Russland. (Foto: Südwestfalen Energie und Wasser AG)
Die Enervie-Gruppe hat keine direkten Gasbezugsverträge mit Russland. (Foto: Südwestfalen Energie und Wasser AG)

Hagen (energate) - Der nordrhein-westfälische Energieversorger Enervie hat im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Umsatz lag bei 1,18 Mrd. Euro (2020: 937 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern notierte bei 47,2 Mio. Euro (2020: 43,1 Mio. Euro). "Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen mit der Coronakrise, den regionalen Auswirkungen der Hochwasserkatastrophe und den im 4. Quartal beginnenden Turbulenzen an den Energiemärkten haben wir eine solide Basis zur Bewältigung der anstehenden Herausforderungen geschaffen", erklärte Enervie-Vorstandssprecher Erik Höhne. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht