Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Unternehmenshilfen Margin Calls: Standardverfahren für KFW-Kredite

Politik11.04.2022 14:54vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Eine plötzliche Verschärfung der Marktsituation kann Unternehmen im Energiehandel in Liquiditätsengpässe treiben. (Foto: EEX)
Eine plötzliche Verschärfung der Marktsituation kann Unternehmen im Energiehandel in Liquiditätsengpässe treiben. (Foto: EEX)

Berlin (energate) - Der Bund greift dem Energiehandel über die KFW mit Kredithilfen von 100 Mrd. Euro unter die Arme. Das "Finanzierungsinstrument Margining" ist Teil des Entlastungspakets, das Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) angekündigt haben (energate berichtete). Es soll Liquiditätsengpässe verhindern, die für Handelshäuser daraus entstehen können, dass sie aufgrund der steigenden Terminmarktpreise für Strom und Gas an den Börsen hohen Sicherheitsforderungen (Margin Calls) nachkommen müssen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen