Klimaschutz Expertenrat bestätigt Zielverfehlung in Verkehrs- und Gebäudesektor

Politik13.04.2022 16:57vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Der Verkehr stieß im vergangenen Jahr 3,1 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente mehr aus als erlaubt. (Quelle: Fotolia/elcovalana)
Der Verkehr stieß im vergangenen Jahr 3,1 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente mehr aus als erlaubt. (Quelle: Fotolia/elcovalana)

Berlin (energate) - Deutschland hat seine Klimaziele im Verkehrs- und im Gebäudesektor verfehlt. Zu dem Schluss kommt nach dem Umweltbundesamt nun auch der Expertenrat für Klimafragen (ERK) des Bundes. 2021 hätten die Emissionen in den Sektoren oberhalb der im Klimaschutzgesetz vorgegebenen Zielwerte gelegen, schreibt der ERK in seinem neuen Bericht zur Emissionsentwicklung. Die Verkehrsemissionen lagen demnach 3,1 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente (Mt CO2-Äq. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen