Studie DIW: Kohleausstieg auch ohne Russland möglich

Politik20.04.2022 15:15vonDennis Fischer
Merklistedrucken
Dem Kohleausstieg 2030 in Deutschland steht laut einer DIW-Analyse nichts im Wege. (Quelle: RWE)
Dem Kohleausstieg 2030 in Deutschland steht laut einer DIW-Analyse nichts im Wege. (Quelle: RWE)

Berlin (energate) - Auch bei einem vollständigen Wegfall russischer Erdgas- und Kohleimporte nach Deutschland bleibt die Stromversorgung sowohl im Jahr 2023 - also nach dem Atomausstieg - als auch mittelfristig gesichert. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in einer neuen Studie. Bedingung hierfür sei der im Osterpaket vorgesehene beschleunigte Ausbau der erneuerbaren Energien sowie eine befristete Intensivierung von Stein- und Braunkohleverstromung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen