Investitionen Studie: 1,5 Billionen Euro jährlich für die Energiewende

Merklistedrucken
Das Investitionswachstum treiben in den nächsten Jahren die erneuerbaren Energien an, kalkuliert McKinsey. (Foto: Buchachon/Fotolia)
Das Investitionswachstum treiben in den nächsten Jahren die erneuerbaren Energien an, kalkuliert McKinsey. (Foto: Buchachon/Fotolia)

Düsseldorf (energate) - Für die weltweite Energiewende braucht es massive Investitionen in neue Technologien. Von derzeit rund 900 Milliarden Euro an Investitionen in den gesamten Energiesektor könnte sich die jährliche Summe innerhalb der nächsten zehn Jahre auf bis zu 1,5 Billionen Euro (1,6 Billionen US-Dollar) steigern. Fast das gesamte Wachstum an Investitionen entfällt auf die erneuerbaren Energien und Technologien zur Dekarbonisierung, zum Beispiel auf den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos oder die Herstellung von Wasserstoff. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht