Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

E-Mobilität Laden in Mehrfamilienhäusern: Kosten schrecken ab

Neue Märkte27.04.2022 14:00vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Um den Bau von Ladeinfrastruktur in Gebäuden anzuschieben, fordert der VDIV mehr staatliche Förderung. (Foto: Stadtwerke Mainz)
Um den Bau von Ladeinfrastruktur in Gebäuden anzuschieben, fordert der VDIV mehr staatliche Förderung. (Foto: Stadtwerke Mainz)

Essen (energate) - Beim Ausbau seines Ladenetzes muss Deutschland mehr Tempo an den Tag legen. Sonst wird das Ziel der Bundesregierung von einer Mio. Ladepunkte bis 2030 verfehlt. Denn aktuell werden nur rund 250 öffentliche Ladepunkte gebaut, nötig wären aber 2.000. Darauf verwies Ralf Michels, Präsidiumsmitglied des Verbandes der Immobilienverwalter (VDIV), im Rahmen einer Online-Veranstaltung des Branchendienstes "electrive". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen