Gastkommentar von Christoph Müller, Netze BW "Wir sollten möglichst schnell unsere Pläne für das Risikoszenario anpassen"

Gas & Wärme Add-on27.04.2022 13:22
Merklistedrucken
Eine Mangelbewirtschaftung sollte möglichst schnell nach einem Lieferstopp beginnen und nicht erst im Winter, wenn der Mangel da ist, findet Christoph Müller. (Quelle: Netze BW/Andreas Martin)
Eine Mangelbewirtschaftung sollte möglichst schnell nach einem Lieferstopp beginnen und nicht erst im Winter, wenn der Mangel da ist, findet Christoph Müller. (Quelle: Netze BW/Andreas Martin)