Gebäudeenergiegesetz Ampel will bessere Bedingungen für Großwärmepumpen

Politik28.04.2022 17:39vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Für Neubauten soll ab 2023 der Standard Effizienzhaus 55 gelten. (Quelle: Fotolia/Calado)
Für Neubauten soll ab 2023 der Standard Effizienzhaus 55 gelten. (Quelle: Fotolia/Calado)

Berlin (energate) - Die Bundesregierung will den Einsatz von Großwärmepumpen in Fernwärmenetzen mit der Novelle des Gebäudeenergiegesetzes deutlich stärker anreizen. Außerdem soll für alle Neubauten der sogenannte EH-55 Standard verpflichtend werden. Das sieht ein Gesetzentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums vor, welcher der Redaktion vorliegt. Die Änderungen sind Teil der Pläne der Koalition, alle Förderinstrumente im Bereich Gebäude neu aufzustellen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen