Solarausbau Steag Tochter schließt PV-Rahmenvertrag mit Immobiliengesellschaft

Strom28.04.2022 16:15vonPatricia Fiebig
Merklistedrucken
Im Rahmen der Kooperation sollen Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 11 MW entstehen. (Foto: Steag Solar Energy Solutions GmbH)
Im Rahmen der Kooperation sollen Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 11 MW entstehen. (Foto: Steag Solar Energy Solutions GmbH)

Hamburg/Würzburg/Essen (energate) - Die Steag PV-Tochter Sens hat einen Rahmenvertrag zur Entwicklung von Aufdach-PV-Anlagen mit einer Leistung von 11 MW abgeschlossen. Vertragspartnerin ist die Hamburger Immobiliengesellschaft Garbe, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung. Dabei stehen Gewerbeimmobilien im Fokus, für die es seit Anfang des Jahres eine PV-Pflicht für Neubauten gibt (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht