energate Marktbericht Strom vom 22.04. bis 28.04.2022 Strom-Terminhandel agiert ohne große Ausbrüche

Strom Add-on28.04.2022 16:30vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Die Erneuerbaren konnten in dieser Handelswoche nicht entscheidend Druck auf den Spothandel ausüben. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)
Die Erneuerbaren konnten in dieser Handelswoche nicht entscheidend Druck auf den Spothandel ausüben. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)

Dortmund (energate) - Die frühlingshaften Temperaturen bringen den Spotpreis für Strom noch nicht so richtig zum Schmelzen - zumal die Erneuerbarenerzeugung weit unter ihren Möglichkeiten bleibt. Auf den Gaslieferstopp für Polen und Bulgarien reagierte der Stromhandel am langen Ende am Mittwoch mit neuen Rekorden. Nach 172,49 Euro/MWh für den vergangenen Freitag agierte der Day-Ahead-Kontrakt zu Wochenbeginn deutlich stärker und notierte bei 223,46 Euro/MWh für Montag. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen