Versorgungssicherheit Netzreservebedarf steigt deutlich

Strom02.05.2022 11:19vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Die Netzreserve besteht aus Kraftwerken, deren Stilllegung wegen Systemrelevanz untersagt wurde. (Foto: STEAG GmbH)
Die Netzreserve besteht aus Kraftwerken, deren Stilllegung wegen Systemrelevanz untersagt wurde. (Foto: STEAG GmbH)

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur hat den Bedarf an Netzreserve für den kommenden Winter auf 8.264 MW festgelegt. Damit bestätigte die Behörde den Wert, den die Übertragungsnetzbetreiber zuvor in einer Systemanalyse ermittelt hatten. Gegenüber dem zurückliegenden Winterhalbjahr hat sich der Reservebedarf damit deutlich erhöht, für das Winterhalbjahr 2021/22 betrug die Reserve noch 5. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht