Wasserstoff Serienproduktion von Elektrolyseuren im Blick

Neue Märkte Add-on03.05.2022 16:03vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die "Referenzfabrik H2" soll helfen, die Kosten für Wasserstofftechnologien zu senken. (Foto: Fraunhofer IWU)
Die "Referenzfabrik H2" soll helfen, die Kosten für Wasserstofftechnologien zu senken. (Foto: Fraunhofer IWU)

Chemnitz (energate) - Die Kosten für Brennstoffzellen oder Elektrolyseure können nur über eine Serienproduktion sinken. Für diesen Schritt will nun das Projekt "Referenzfabrik H2" einen Beitrag leisten. Denn noch werden Elektrolyseure oder Brennstoffzellen nur in kleinen Serien, in Manufakturarbeit gefertigt. Unternehmen wie Enapter wollen dies ändern und planen größere Produktionen (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht