Wasserstoff Bosch will Komponenten für die Elektrolyse entwickeln

Neue Märkte04.05.2022 17:07vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Für den Elektrolyseur-Komponentenmarkt erwartet Bosch 2030 weltweit ein Volumen von rund 14 Mrd. Euro. (Foto: Bosch)
Für den Elektrolyseur-Komponentenmarkt erwartet Bosch 2030 weltweit ein Volumen von rund 14 Mrd. Euro. (Foto: Bosch)

Stuttgart/Renningen - Bosch steigt in die Entwicklung von Komponenten für Wasserstoff-Elektrolyseure ein. Dafür werde bis Ende des Jahrzehnts bis zu 500 Mio. Euro investiert, kündigte das Technologieunternehmen anlässlich der Vorlage der Jahresbilanz an. Angesiedelt würde das Geschäftsfeld aufgrund der bestehenden Kompetenzen im Bereich Mobility. Für den Elektrolyseur-Komponentenmarkt erwartet Bosch bis 2030 weltweit ein Volumen von rund 14 Mrd. Euro, mit den größten Wachstumsraten in Europa. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht