Versorgungssicherheit Baustart für erstes deutsches LNG-Terminal

Gas & Wärme05.05.2022 14:13vonMichaela Tix
Merklistedrucken
150 Stahlpfähle müssen für das FSRU in den Meeresboden gerammt werden. (Quelle: JadeWeserPort Realisierungs GmbH & Co. KG)
150 Stahlpfähle müssen für das FSRU in den Meeresboden gerammt werden. (Quelle: JadeWeserPort Realisierungs GmbH & Co. KG)

Wilhelmshaven (energate) - In Wilhelmshaven hat der Bau des ersten deutschen LNG-Terminals begonnen. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) setzte gemeinsam mit den niedersächsischen Ministern für Energie, Olaf Lies (SPD), und Wirtschaft, Bernd Althusmann (CDU), den "ersten Rammschlag" für die schwimmende Anlage. Als Errichter und Betreiber will Uniper rund 65 Mio. Euro investieren, wie Konzernchef Klaus-Dieter Maubach vor Ort ankündigte. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen