5 Fragen an Pfalzsolar "Der PV-Zubau braucht dringend einfachere Regularien"

Strom Add-on06.05.2022 09:40
Merklistedrucken
Hitschler: "Es reicht nicht, nur zu sagen, dass Deutschland den PV-Zubau verdreifachen muss." (Foto: Pfalzwerke AG)
Hitschler: "Es reicht nicht, nur zu sagen, dass Deutschland den PV-Zubau verdreifachen muss." (Foto: Pfalzwerke AG)

Ludwigshafen (energate) - Über ihre Tochter Pfalzsolar erschließen sich die Pfalzwerke den boomenden Photovoltaikmarkt. Im Interview spricht Werner Hitschler, kaufmännischer Vorstand der Pfalzwerke, über die ersten Erfahrungen mit Floating-PV, Pläne im Prosumergeschäft und die jüngste EEG-Reform. energate: Herr Hitschler, die Pfalzwerke haben 2021 Ihre erste schwimmende Solaranlage eröffnet. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht