energate-Interview mit Detlef Neuhaus, Solarwatt "Die Solarbranche bewegt sich in einem überhitzten Markt"

Strom Add-on10.05.2022 10:00
Merklistedrucken
"Als Heimatland der Solarindustrie müssen wir den Anspruch haben, weltweit führend in dem Sektor zu sein", sagt Detlef Neuhaus. (Quelle: Solarwatt)
"Als Heimatland der Solarindustrie müssen wir den Anspruch haben, weltweit führend in dem Sektor zu sein", sagt Detlef Neuhaus. (Quelle: Solarwatt)

Dresden (energate) - Nach durchwachsenen Jahren erlebt die Solarbranche in Deutschland derzeit einen Boom. Dennoch sei noch längst nicht alles "rosarot", erklärt Detlef Neuhaus, Geschäftsführer des Dresdener Photovoltaikherstellers Solarwatt im Interview mit energate. Darin erläutert er auch seine Idee eines Solar-Masterplans für Deutschland und die Hintergründe zu der Kooperation mit dem Heiztechnikhersteller Stiebel Eltron. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen