Mobilitätswende E-Fuel-Alliance Österreich lehnt Kaufgebot von E-PKW ab

Österreich Add-on11.05.2022 10:17vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Die Allianz favorisiert Importe von E-Fuels mittels Pipelines und Schiffen, anstatt der Abhängigkeit von Atomstrom. (Quelle: Simon Møkster)
Die Allianz favorisiert Importe von E-Fuels mittels Pipelines und Schiffen, anstatt der Abhängigkeit von Atomstrom. (Quelle: Simon Møkster)

Wien (energate) - Die heimische E-Fuel-Alliance spricht sich gegen den Vorschlag der EU-Kommission aus, ab 2035 nur noch emissionsfreie PKW neu zuzulassen. Dies würde defacto einem Kaufgebot von E-PKW gleichkommen, entspreche aber weder den Interessen der Konsumenten nach Wahlfreiheit, noch hätte es Vorteile für den Klimaschutz, so die Allianz in einer Aussendung. Elektroautos würden nur dann CO2-Emissionen vermeiden, wenn diese mit Ökostrom getankt würden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen