Debatte Bundesrat diskutiert Energiewende im Angesicht der Gasabhängigkeit

Österreich Add-on13.05.2022 10:47vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Vor allem der Erneuerbarenausbau könne Österreich aus der Abhängigkeit von russischem Gas befreien, meinte Klimaschutzministerin Gewessler. (Foto: Parlamentsdirektion/Thomas Jantzen)
Vor allem der Erneuerbarenausbau könne Österreich aus der Abhängigkeit von russischem Gas befreien, meinte Klimaschutzministerin Gewessler. (Foto: Parlamentsdirektion/Thomas Jantzen)

Wien (energate) - Die Oppositionsparteien SPÖ, FPÖ und Neos kritisieren die Maßnahmen der Bundesregierung (ÖVP/Grüne) in Bezug auf den Erneuerbarenausbau. Die Bevölkerung werde bei der Energiewende nicht ausreichend mitgenommen und durch die Teuerung bei den Energiepreisen sei sie zudem zusätzlich belastet, so die Opposition im Rahmen einer "Aktuellen Stunde" zum Thema Energiewende im Bundesrat. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht