Windkraft in Bayern Bis 2030: Bayern will Verdopplung der Erneuerbarenleistung

Politik17.05.2022 16:50vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Bayern plant eine Lockerung der 10-H-Regel - für den BWE Bayern ist der Plan zu unverbindlich. (Foto: IG Windkraft)
Bayern plant eine Lockerung der 10-H-Regel - für den BWE Bayern ist der Plan zu unverbindlich. (Foto: IG Windkraft)

München (energate) - Bis 2030 will Bayern seine Erneuerbarenkapazitäten verdoppeln. Auf diese Weise werde das Bundesland das festgelegte Ziel des Bundes von 80 Prozent Erneuerbarenanteil erreichen, kündigte Landeswirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) an. Die wesentlichen Treiber würden dabei die Photovoltaik und Windkraft sein. Voraussetzung dafür sei, dass auf Bundesebene die aktuell bestehenden Hemmnisse für einen massiven und beschleunigten Ausbau umfassend abgebaut werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen