Energiepreisekrise EU-Kommission will sich bei Gasmarkteingriffen zurückhalten

Politik17.05.2022 17:19vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Die EU-Kommission will beim Gas nur im Notfall eingreifen. (Foto: RWE Supply & Trading GmbH)
Die EU-Kommission will beim Gas nur im Notfall eingreifen. (Foto: RWE Supply & Trading GmbH)

Brüssel (energate) - Die EU-Kommission will nur im Notfall Interventionen auf dem Gasmarkt zulassen. Das geht aus einem Entwurf zum Vorhaben Repower EU hervor, dass die Kommission am 18. Mai vorstellen will. Ein Entwurf liegt der Redaktion vor. Ein solcher Notfall läge vor, wenn Russland alle seine Erdgasexporte in die EU plötzlich einstellen würde. Ein möglicher Preisdeckel würden dann aber sehr hoch liegen, weitaus höher als jemals als "historisch" verzeichnete Marktpreise, heißt es im Entwurf. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht