Internet der Dinge Herrenberg macht sein Stromnetz smart

Neue Märkte18.05.2022 11:59vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Sensoren überwachen jetzt das Herrenberger Verteilnetz. (Quelle: EnBW AG)
Sensoren überwachen jetzt das Herrenberger Verteilnetz. (Quelle: EnBW AG)

Herrenberg (energate) - Die Stromnetzgesellschaft Herrenberg setzt auf das Internet der Dinge zur Stabilisierung ihres Verteilnetzes. In 15 Trafostationen der baden-württembergischen Stadt sind nun Sensoren installiert, die kontinuierlich Zustandsdaten an den Netzbetreiber weiterleiten. Der erhofft sich dadurch eine bessere Kontrolle des Netzbetriebs. Denn das Unternehmen rechnet mit einer Zunahme dezentraler Erzeugungsanlagen und E-Autos in seinem Netzgebiet. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen