Energycharts CO2-Marktbericht vom 13.05. bis 19.05.2022 EU-Politik sorgt für hohe Volatilität und Abverkauf

Strom Add-on19.05.2022 14:58vonStefan Küster (EnergyCharts)
Merklistedrucken
Entscheidungen von Parlament und Kommission trieben die CO2-Preise zunächst hoch und dann wieder runter. (Foto: Adobe Stock/kamilpetran)
Entscheidungen von Parlament und Kommission trieben die CO2-Preise zunächst hoch und dann wieder runter. (Foto: Adobe Stock/kamilpetran)

Willich (Enerchase) - Zum Start in die Handelswoche 20 zeigte sich ein gemischtes Bild an den Energiemärkten. Während die Notierungen bei Strom und Gas nachgaben, gelang den Emissionsrechten ein Anstieg über die 90-Euro-Marke auf Tagesschlusskursbasis. Auch die "schwarzen" Commodities Öl und Kohle legten zum Wochenstart zu. In der Kalenderwoche 20 debattierte die EU-Politik über zahlreiche Maßnahmen, die sich auf die Preisentwicklung der Emissionszertifikate ausgewirkt haben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen