Gasversorgung Wirtschaftsminister Kocher: Schneller Erdgas-Ausstieg ist unrealistisch

Österreich Add-on23.05.2022 11:28vonIrene Mayer-Kilani
Merklistedrucken
Wirtschaftsminister Kocher hält es für eher unwahrscheinlich, dass Russland den Gashahn zudrehen wird. (Quelle: Christopher Dunker)
Wirtschaftsminister Kocher hält es für eher unwahrscheinlich, dass Russland den Gashahn zudrehen wird. (Quelle: Christopher Dunker)

Wien (energate) - Wirtschaftsminister Martin Kocher (ÖVP) hält einen schnellen Ausstieg Österreichs aus russischen Gaslieferungen für nicht realisierbar. "Je schneller desto besser, aber es kann nicht in ein, zwei Jahren passieren", erklärte der Minister in einem Interview mit dem Radiosender "Ö1". Einen Ausstieg in fünf bis acht Jahren hält Kocher für eine "realistischere Variante". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen