3 Fragen an Heinz-Werner Hölscher, Badenova "In der Region ist ein großer Wille vorhanden, sich einzubringen"

Gas & Wärme Add-on24.05.2022 14:04
Merklistedrucken
Badenova-Vorstand Heinz-Werner Hölscher plädiert dafür, Energiewende-Projekte "nicht im stillen Kämmerlein voranzutreiben". (Quelle: Badenova)
Badenova-Vorstand Heinz-Werner Hölscher plädiert dafür, Energiewende-Projekte "nicht im stillen Kämmerlein voranzutreiben". (Quelle: Badenova)

Freiburg (energate) - Die Badenova beteiligt die Anwohner über einen Bürgerschaftsrat an einem im Breisgau geplanten Geothermieprojekt. Dieser Rat hat nun ein eigenes Gutachten vorgelegt. Über die wichtigsten Ergebnisse sowie die Erfahrungen mit dieser Art der Teilnahme sprach energate mit Badenova-Vorstand Heinz-Werner Hölscher. energate: Herr Hölscher, was war die Intention für den Bürgerschaftsrat? Heinz-Werner Hölscher: Mit der Stadt Freiburg und allen Kommunen im Potenzialgebiet waren wir uns als Badenova von Anfang an einig: Ein Projekt wie Erdwärme Breisgau soll von Tag ein an transparent und offen kommuniziert werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen