Versorgungssicherheit Rufe nach sofortigem Gasverstromungsstopp

Politik25.05.2022 14:32vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Steinkohlekraftwerke sollen in einer Notlage Gaskraftwerke ersetzen. (Quelle: STEAG GmbH)
Steinkohlekraftwerke sollen in einer Notlage Gaskraftwerke ersetzen. (Quelle: STEAG GmbH)

Essen (energate) - Der Energiekonzern Steag begrüßt die Pläne der Bundesregierung, bei einer Gasknappheit Steinkohlekraftwerke aus der Reserve an den Markt zu bringen. Das Unternehmen könnte sich sogar einen sofortigen Gasverstromungsstopp vorstellen. Aus Sicht der Steag wäre eine Reduzierung der Gasverstromung als präventive Maßnahme bereits ab sofort sinnvoll. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen