Wärmeversorgung Kelag plant Heizwerk und Fernwärmenetz für Lustenau

Österreich Add-on27.05.2022 13:30vonPeter Martens
Merklistedrucken
Über die Größe der Anlage wollen Versorger und Gemeinde bis Herbst entscheiden. (Foto: Kelag)
Über die Größe der Anlage wollen Versorger und Gemeinde bis Herbst entscheiden. (Foto: Kelag)

Lustenau (energate) - Der Kärntner Landesversorger Kelag hat gemeinsam mit der Vorarlberger Gemeinde Lustenau Pläne für ein neues Biomasse-Heizwerk vorgestellt. Die Anlage soll ein Fernwärmenetz mit einer Trassenlänge von zwölf Kilometern haben und bis zu 200 Hausanschlüsse versorgen, wie ein Unternehmenssprecher gegenüber energate erklärte. Den Plänen nach soll das Netz dann alle öffentlichen Gebäude, Schulen und Kindergärten mit Wärme versorgen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen