EU-Gipfel Stufenweises Öl-Embargo gegen Russland wahrscheinlich

Politik30.05.2022 15:57vonRainer Lütkehus und Karsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die EU-Kommission schlägt vor, Pipeline-Öl vom Embargo gegen Russland zunächst auszunehmen. (Quelle: MWV e. V.)
Die EU-Kommission schlägt vor, Pipeline-Öl vom Embargo gegen Russland zunächst auszunehmen. (Quelle: MWV e. V.)

Brüssel (energate) - Zum Auftakt des EU-Sondergipfels suchen die Staats- und Regierungschefs weiter nach einer Einigung auf ein Ölembargo gegen Russland. Ein Kompromiss der EU-Kommission sieht vor, zunächst nur Einfuhren per Tanker zu verbieten. Hintergrund ist, dass Ungarn ein sofortiges Embargo mit Verweis auf seine hohe Abhängigkeit ablehnt. "Ungarn hat den Partnern gegenüber klargestellt, dass wir in einer besonderen Situation sind, wir haben keinen Meerzugang. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen