BDEW-Kongress Andreae: "Gasverteilnetz nicht abschreiben"

Gas & Wärme01.06.2022 14:36vonChristian Seelos
Merklistedrucken
"Die Gasbrücke wird kürzer", sagte Kerstin Andreae zum Auftakt des BDEW-Kongresses 2022. (Quelle: BDEW)
"Die Gasbrücke wird kürzer", sagte Kerstin Andreae zum Auftakt des BDEW-Kongresses 2022. (Quelle: BDEW)

Berlin (energate) - Zum Auftakt des BDEW-Kongresses in Berlin stand die künftige Rolle von Erdgas in der Energieversorgung im Zentrum der Diskussion. "Gas wird dauerhaft notwendig sein", sagte die Hauptgeschäftsführerin des Verbandes, Kerstin Andreae, in ihrer Eröffnungsrede. Sie sehe die Debatte um einen Rückbau der Gasverteilnetze, wie sie Wirtschaftsstaatssekretär Patrick Graichen unlängst angestoßen hatte (energate berichtete), entsprechend kritisch. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen