Entlastung SPÖ will Profite von Energieunternehmen abschöpfen

Österreich Add-on02.06.2022 10:56vonIrene Mayer-Kilani
Merklistedrucken
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner möchte Übergewinne von Energieerzeugern für Sozialmaßnahmen und erneuerbare Energien verwenden. (Foto: SPÖ)
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner möchte Übergewinne von Energieerzeugern für Sozialmaßnahmen und erneuerbare Energien verwenden. (Foto: SPÖ)

Wien (energate) - Die Oppositionspartei SPÖ fordert die Bundesregierung (ÖVP/Grüne) auf, Übergewinne von Energieunternehmen abzuschöpfen. Angesichts der Rekordinflation und der weiteren Teuerungen durch das EU-Ölembargo sind Entlastungsschritte dringend notwendig, erklärte SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner auf einer Pressekonferenz in Wien. Eine Hälfte der Überschüsse soll in die finanzielle Unterstützung der Bevölkerung und den Erneuerbarenausbau fließen, die restlichen 50 Prozent sollen die Energiewende finanzieren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen