Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

energate-Marktbericht Gas vom 27.05. bis 02.06.2022 Day-Ahead-Preis auf niedrigstem Niveau seit Beginn des Ukrainekriegs

Gas & Wärme Add-on02.06.2022 17:38vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Steigende Preise gab es in dieser Woche in Form steigender Spreads bei den Sommermonaten. (Foto: Fotolia)
Steigende Preise gab es in dieser Woche in Form steigender Spreads bei den Sommermonaten. (Foto: Fotolia)

Berlin (energate) - Der Day-Ahead handelte an der niederländischen TTF am Donnerstagnachmittag bei 77,20 Euro/MWh. Es war der niedrigste Preis seit Beginn des Ukrainekrieges. Am Montag dieser Woche wurde der Day-Ahead noch bei Handelsschluss an der TTF mit knapp 88,00 Euro/MWh notiert, rund 5,00 Euro über der Schlussnotierung vom Freitag der vergangenen Woche. Die Bekanntgabe der Einstellung der Gaslieferungen an Ørsted, Gasterra und Shell Energy durch Gazprom Export war für den Anstieg verantwortlich. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen