Pflicht Kommunale Wärmeplanung rückt näher

Politik03.06.2022 12:41vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Der Bund wünscht sich quantitative Klarheit über die Energiewende. (Foto: Wrangler/Fotolia)
Der Bund wünscht sich quantitative Klarheit über die Energiewende. (Foto: Wrangler/Fotolia)

Berlin (energate) - Erste Eckpunkte für das Gesetz zur Kommunalen Wärmeplanung werden in drei bis vier Wochen vorliegen. Dies kündigte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) auf einer Fachtagung der SPD-Fraktion im Bundestag an. Ziel des Gesetzes ist, dass flächendeckend alle Gemeinden vor Ort ausloten müssen, welche grünen Wärmequellen, also Geothermie, Abwärme, große und kleine Wärmepumpen, verfügbar sind, um die vorhandenen Heizbedarfe zu decken. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht