Gasspeichergesetz Bundesnetzagentur konsultiert Konzept für Speicherumlage

Gas & Wärme09.06.2022 11:59vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Die Kosten zur Befüllung der Gasspeicher kann sich THE künftig über eine Umlage von den Marktgebietsverantwortlichen zurückholen. (Foto: VNG Gasspeicher)
Die Kosten zur Befüllung der Gasspeicher kann sich THE künftig über eine Umlage von den Marktgebietsverantwortlichen zurückholen. (Foto: VNG Gasspeicher)

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur hat ein Verfahren zur Konsultation einer Speicherumlage gestartet. Diese Umlage ist im Zusammenhang mit dem neuen Gasspeichergesetz zu sehen. Sie legt alle Kosten und Erlöse des Marktgebietsverantwortlichen Trading Hub Europe (THE) für eine ausreichende Speicherbefüllung auf die Bilanzkreisverantwortlichen um. Das Konzept für die Umlage hat THE erstellt, die Regulierungsbehörde muss dies im Folgenden genehmigen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen