Divestment Fortum vollzieht Teilrückzug aus dem E-Mobility-Geschäft

Neue Märkte10.06.2022 16:06vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Die Transaktion von Recharge beendet das Engagement von Fortum als Betreiber von E-Ladesäulen. (Foto: Fortum Oyj)
Die Transaktion von Recharge beendet das Engagement von Fortum als Betreiber von E-Ladesäulen. (Foto: Fortum Oyj)

Espoo (energate) - Die finnische Fortum gibt das Geschäft mit dem Betrieb von Ladesäulen für E-Autos vollständig auf. Für 80 Mio. Euro will die Mutter des Düsseldorfer Energiekonzerns Uniper ihre verbliebene Beteiligung am Ladenetzbetreiber Recharge AS verkaufen. Abnehmer ist der britische Vermögensverwalter M&S. Dessen Sparte für Infrastrukturbeteiligungen Infracapital soll nun Alleineigner von Recharge werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht