Erneuerbarenausbau Erneuerbaren-Wärme-Gesetz geht in Begutachtung

Österreich Add-on13.06.2022 12:46vonIrene Mayer-Kilani
Merklistedrucken
Ab 2023 dürfen in Neubauten keine Gasheizungen mehr eingebaut werden. (Foto: Zukunft Gas e.V.)
Ab 2023 dürfen in Neubauten keine Gasheizungen mehr eingebaut werden. (Foto: Zukunft Gas e.V.)

Wien (energate) - Das Erneuerbaren-Wärme-Gesetz (EWG) ist fertiggestellt und geht in Begutachtung, kündigte Energieministerin Leonore Gewessler (Grüne) am Montag auf einer Pressekonferenz in Wien an. Das lange erwartete Gesetz soll laut Ministerin dabei helfen, die Abhängigkeit von Erdgas aus Russland und anderen Krisenstaaten zu reduzieren. Konkret müssen bis zum Jahr 2035 alle Kohle- und Ölheizungen durch erneuerbare Heizsysteme ersetzt werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen