Wissenschaft und Forschung Neue Vergasertechnologie für Biofuels

Gas & Wärme Add-on15.06.2022 11:30vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Die 1.000-kW-Pilotanlage zur Herstellung von synthetischem Kerosin nutzt biogene Reststoffe. (Foto: Badenova)
Die 1.000-kW-Pilotanlage zur Herstellung von synthetischem Kerosin nutzt biogene Reststoffe. (Foto: Badenova)

Darmstadt (energate) - Forschende der TU Darmstadt haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich energieeffizient Biofuels herstellen lassen. Dazu wandeln sie im ersten Schritt mit einer Vergasertechnologe biogene Reststoffe zu Synthesegas um. Dieses Gas könne dann beispielsweise zu Kerosin weiterverarbeitet werden, erläuterte Prof. Bernd Epple vom Institut für Energietechnik der TU Darmstadt im Gespräch mit energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht