Hintergrund Tschechien bekommt eigene Gashandelsgesellschaft

Gas & Wärme Add-on14.06.2022 13:14
Merklistedrucken
Tschechien will den Gashandel verstaatlichen, um sich unabhängig von russischem Erdgas zu machen. (Foto: Uniper)
Tschechien will den Gashandel verstaatlichen, um sich unabhängig von russischem Erdgas zu machen. (Foto: Uniper)

Prag (energate) - Tschechien arbeitet mit Hochdruck an seiner Unabhängigkeit von russischem Erdgas. Das Land hat ein ganzes Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht, um in Zukunft den Erdgasverbrauch von rund 9 Mrd. Kubikmetern jährlich ohne russische Importe zu sichern. Hierzu gehört unter anderem eine eigene Gashandelsgesellschaft. Dies hat das tschechische Ministerium für Industrie und Handel (MPO) nun bekannt gegeben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht