Bilanz 2021 Stromnetz Hamburg: Positives Fazit zur Rekommunalisierung

Unternehmen15.06.2022 14:01vonDennis Fischer
Merklistedrucken
Thomas Volk (l.) und Karin Pfäffle (r.) sowie Senator Jens Kerstan sind zufrieden mit der Bilanz von Stromnetz Hamburg. (Foto: Dirk Uhlenbrock/Stromnetz Hamburg GmbH)
Thomas Volk (l.) und Karin Pfäffle (r.) sowie Senator Jens Kerstan sind zufrieden mit der Bilanz von Stromnetz Hamburg. (Foto: Dirk Uhlenbrock/Stromnetz Hamburg GmbH)

Hamburg (energate) - Stromnetz Hamburg hat 2021 bei wachsenden Umsatzerlösen und zusätzlichen Erträgen von 928,4 Mio. Euro (+33,8%) ein niedrigeres Ergebnis nach Steuern erzielt. Dieses lag bei 54 Mio. Euro und damit unter dem Wert des Vorjahres (93,4 Mio. Euro), erläuterte das städtische Unternehmen auf seiner Bilanzpressekonferenz. 52,8 Mio. Euro führte Stromnetz Hamburg an die Hamburger Energienetze GmbH, eine Tochter der Stadt Hamburg, ab. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen