Umweltbundesamt ETS-Emissionen deutscher Anlagen stiegen 2021 deutlich

Politik16.06.2022 11:02vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Trotz hoher CO2-Preise gab es 2021 einen starken Anstieg der Emissionen. (Quelle: Adina Voicu/Pixabay)
Trotz hoher CO2-Preise gab es 2021 einen starken Anstieg der Emissionen. (Quelle: Adina Voicu/Pixabay)

Berlin (energate) - Die Emissionen deutscher Anlagen erreichten 2021 fast wieder das Niveau vor der Coronapandemie. Wie das Umweltbundesamt (Uba) bekannt gab, war die wirtschaftliche Erholung Hauptgrund für den Anstieg um 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Demnach emittierten die rund 1.730 im europäischen Emissionshandelssystem (EU-ETS) erfassten stationären Anlagen in Deutschland rund 355 Mio. Tonnen Kohlendioxid-Äquivalente. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen