Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Nord Stream 1 Reduzierte Liefermengen und Appelle zum Gassparen

Merklistedrucken
Über Nord Stream 1 kommt aktuell weniger Gas aus Russland. (Foto: Nord Stream AG)
Über Nord Stream 1 kommt aktuell weniger Gas aus Russland. (Foto: Nord Stream AG)

Berlin (energate) - Angesichts weiter reduzierter Gaslieferungen aus Russland ruft Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) Unternehmen und die Bevölkerung zum Energiesparen auf. Der Chef der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, schlägt vor, Mindesttemperaturvorgaben für Heizungen zu senken. In einem Videostatement bezweifelte Habeck erneut die von Russland angeführten technischen Gründe für die Reduzierung des Gastransportes über die Pipeline Nord Stream 1. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht