Preisstatistik Energiekrise trifft auch Pelletheizungen

Gas & Wärme17.06.2022 15:06vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Die Preise für Pellets sind stark gestiegen. (Foto: Propellets Austria)
Die Preise für Pellets sind stark gestiegen. (Foto: Propellets Austria)

Berlin (energate) - Die Pelletpreise haben sich im Zuge der Energiekrise im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Dennoch verweist die Pelletbranche auf einen Preisvorteil von über 40 Prozent gegenüber Öl und Gas. Im Juni stieg der Durchschnittspreise auf knapp 432 Euro pro Tonne, ein Plus von 95 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, berechnete das Deutsche Pelletinstitut (Depi). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen