Carbon Leakage Industrie kritisiert Antragsverfahren für CO2-Preisentlastung

Politik17.06.2022 15:58vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Entlastungsregelungen bei der nationalen CO2-Bepreisung sind für Unternehmen komplex. (Foto: Schott)
Die Entlastungsregelungen bei der nationalen CO2-Bepreisung sind für Unternehmen komplex. (Foto: Schott)

Berlin (energate) - Energieintensive Unternehmen erhalten Ausnahmen bei der nationalen CO2-Bepreisung. Doch die Antragsverfahren für entsprechende Entlastungen seien viel zu kompliziert, kritisieren Branchenverbände. Welche Unternehmen von den Kosten der seit 2021 geltenden nationalen CO2-Bepreisung für den fossilen Energieverbrauch in Verkehr und Wärme entlastet werden, regelt die im Sommer 2021 verabschiedete Carbon-Leakage-Verordnung (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen