Gaskrise NRW fordert lockere Emissionsregeln für Industriekraftwerke

Politik20.06.2022 16:42vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Auch Industriekraftwerke können den Gaseinsatz reduzieren. (Foto: Currenta Chempark)
Auch Industriekraftwerke können den Gaseinsatz reduzieren. (Foto: Currenta Chempark)

Düsseldorf (energate) - Der amtierende Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen, Andreas Pinkwart (FDP), will der Industrie den Einsatz von anderen Brennstoffen als Gas ermöglichen. Den Bund soll dafür Regelungen zu Emissionsgrenzwerten vorübergehend lockern. Mit der Maßnahme lasse sich in der Industrie weiteres Gas einsparen, das eingespeichert werden könnte, sagte Pinkwart am 20. Juni nach einem Gespräch der Landesenergieminister mit Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht