Gaskrise Zehn Prozent Gasersparnis durch weniger Verstromung

Strom21.06.2022 15:30vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Etwa 15 Prozent des Erdgases werden hierzulande verstromt. (Foto: Trianel Gaskraftwerk Hamm GmbH)
Etwa 15 Prozent des Erdgases werden hierzulande verstromt. (Foto: Trianel Gaskraftwerk Hamm GmbH)

Berlin (energate) - Der Gaseinsatz in deutschen Kraftwerken zur Stromerzeugung könnte noch in diesem Jahr um 30 Mrd. kWh sinken. Das geht aus Berechnungen der Enervis Energy Advisors GmbH hervor. Im kommenden Jahr könnten es dann etwa 100 Mrd. kWh sein. "Das entspricht etwa 80 Prozent der Gasmenge, die 2021 verstromt wurde bzw. knapp 10 Prozent des gesamten deutschen Gasbedarfs", ordnete Mirko Schlossarczyk von Enervis ein. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht