Reparatur OMV: Raffinerie Schwechat könnte ab Mitte August wieder voll einsatzfähig sein

Österreich Add-on24.06.2022 11:03vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Ein Team von Experten und Sachverständigen sucht weiter nach der Schadensursache. (Foto: OMV)
Ein Team von Experten und Sachverständigen sucht weiter nach der Schadensursache. (Foto: OMV)

Wien (energate) - Die OMV geht von einer vollständigen Wiederinbetriebnahme und vollen Auslastung der Raffinerie Schwechat in der zweiten Hälfte des dritten Quartals 2022 aus. Die Schadensstelle im unteren Bereich der Destillationskolonne sei schwer zugänglich und oberste Priorität gelte der Sicherheit der Mitarbeiter, teilte die OMV in einer Aussendung mit. Unterdessen wurden laut dem Energieunternehmen signifikante Fortschritte für ein alternatives Versorgungssystem erreicht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht